Archiv der Kategorie: Sportwart Informationen

Doppelmeisterschaften am 10. und 11. September 2011

Am Wochenende 10./11. September 2011 fanden unsere diesjährigen Doppelmeisterscahften statt. Bei strahlendem Sonnenschein und viel gute Laune startete
das Turnier um 10.00 Uhr. Der Sportwart Werner Dilger hätte sich eine größere Anzahl von Beteiligten gewünscht, aber das lag vielleicht auch an dem Termin
(letztes Ferienwochenende).
Nichts desto trotz konnte man schöne, spannende Spiele sehen, bei der die einen oder anderen Favoriten etwas ins Straucheln kamen. So kam manches unerwartete Ergebnis zustande. Doppelmeisterschaften am 10. und 11. September 2011 weiterlesen

Doppelmeisterschaften des Tennisclubs am 11. und 12. September 2010

Tolles Wetter, spannende Spiele und hervorragende Bewirtung – so kann  an ein kurzes Fazit unserer diesjährigen Doppelmeisterschaften am letzten Wochenende ziehen.
27 Paare hatten sich zur Austragung der Clubmeisterschaften gemeldet. Bei den Damen spielten 5 Paarungen die Meisterschaft unter sich aus. Jedes Paar musste 4mal antreten. Das entscheidende Spiel fand zwischen Petra Brunner/Frauke Kreuzer gegen Annette Auer-Skryme/Cordula Probst statt. Den Titel holten sich Petra Brunner und Frauke Kreuzer mit 6:3 und 6:2. Sie blieben als einzigstes Paar ungeschlagen und waren somit verdient Doppelmeister der Damen
Die Herrenkonkurrenz wurde in zwei Kategorien ausgetragen: Herrendoppel bis 100 und über 100 Lebensjahre.
Im Endspiel bei den UHUS (unter Hundert) trafen Albert Kreuzer/Stefan Weigeldt auf die Sieger des letzten Jahres Harald Wacker/Thomas Gorhan. Diese gewannen erneut mit 6:2 und 6:3 und konnten somit ihren Titel erfolgreich verteidigen.
Die Paarung Otto Andermann/Werner Dilger waren als Favoriten ins Endspiel bei den ÜHUS (über Hundert) gegen Karl Bichler/Hellmut Feuersänger gestartet.
Sie verloren überraschend den ersten Satz mit 3:6, konnten sich aber dann steigern und gewannen den zweiten Satz mit 6:2. Nun musste der Matchtiebreak die Entscheidung bringen. Otto Andermann und Werner Dilger gewannen diesen und waren damit bei
den ÜHUS Doppelmeister.
Die jeweiligen Verlierer aus den ersten Begegnungen der Herrenwettbewerbe trafen in der Trostrunde aufeinander. Glückliche Sieger wurden dort Klaus Blech/Hellmut
Seeger in einem spannenden Endspiel gegen Florian und Thomas Wacker, welches auch erst im Match-tiebreak entschieden wurde. Nach Verlust des ersten Satzes mit 2:6 konnten die Oldies Klaus Blech/Hellmut Seeger die nächsten Sätze mit 6:3 und 7:6 für
sich gewinnen.

Unsere strahlenden Sieger

Die Zuschauer konnten spannende und technisch gute Spiele sehen. Gewünscht hätte sich die Turnierleitung noch einige Meldungen mehr vor allem bei den Damen und von jüngeren Spielern und Spielerinnen.
Ein großes Dankeschön geht an das Bewirterehepaar Veronika und Rudi Kaupp. Sie haben uns alle wieder sehr verwöhnt mit ihren großen und kleinen leckeren Speisen, wie belegte Brötchen, Weißwürste, Schnitzel, Pfifferlingsgerichte und vieles mehr. DANKE!!!

Die Turnierleitung

Freier Spielabend für alle Mitglieder

Was stellt sich unser Sportwart Werner Dilger darunter vor?

Man sollte möglichst ohne Partner oder feste Verabredung zum Tennisspielen auf den Tennisplatz kommen. Erst dort sollen sich dann Einzel, Doppel und Mixed zusammen finden. Dies soll vor allem für all diejenigen eine Chance zum Tennisspielen sein, die keinen Partner finden, oder sich nicht trauen jemanden anzusprechen oder einfach ganz neu im Club sind und noch niemanden kennen. Dies ist aber auch für alle anderen eine große Chance, einfach mal mit jemanden zu spielen, mit dem man sonst nie auf den Platz kommt.
Es sind natürlich auch unsere Kinder und Jugendlichen herzlich dazu eingeladen!
Der Spielabend soll ab sofort Donnerstag ab 17.30 Uhr stattfinden.
Hoffen wir, dass diese Idee ein Erfolg wird und recht viele daran teilnehmen.

Euer Sportwart Werner Dilger

Mixedturnier und Saisonabschluss 2009

20 Mixedpaarungen gingen am Samstag, 26.09.2009 ins Turnier um die diesjährigen Mixedclubmeister zur ermitteln. Die Mannschaft der Herren 50 war diesmal für die Organisation und die Turnierleitung zuständig. Sie haben einen super Job gemacht und haben immer für einen reibungslosen Ablauf des Turniers gesorgt. Vielen Dank an euch!!

Nun aber zum Turnier: es gab sehr viele ausgeglichene Spiele, bei denen die Entscheidung über Sieg oder Niederlage sehr oft erst im Matchtiebreak fiel. Die Verlierer der ersten Hauptrunde kamen in die Trostrunde und spielten dort den Trostrundensieger aus.

Trostrunde:

Im Halbfinale der Trostrunde setzten sich in einem sehr spannenden Match (entschieden durch Matchtiebreak) Silke Prokoph und Rudi Brunner gegen Bettina Wagner und Thomas Wagner durch. Im 2. Halbfinale gingen Marlies Braun und Helmut Feuersänger gegen Kristina Rebmann und Jürgen Probst als Sieger vom Platz. Das Endspiel gewannen Marlies Braun/Helmut Feuersänger gegen Silke Prokoph/Rudi Brunner.

Hauptrunde: 

Im ersten Halbfinale setzten sich die Mitfavoriten Cordula Probst und Thomas Gorhan klar in 2 Sätzen gegen Erika Jauss und Karl Bichler durch.
Das zweite Halbfinale wurde von allen mit Spannung erwartet. Hier trafen die Vorjahressieger Sabine Kuppinger und Albert Kreuzer auf die Geheimfavoriten Frauke Kreuzer und Stefan Weigeldt. In einem spannenden setzten sich die Geheimfavoriten klar in 2 Sätzen durch.

Die Endspielpaarung lautete somit Cordula Probst/Thomas Gorhan gegen Frauke Kreuzer/Stefan Weigeldt.

In einem hochklassigen Spiel mit tollen Ballwechseln ging auch dieses Endspiel in die Verlängerung. Im ersten Satz dominierten Frauke und Stefan und gewannen diesen mit 6:0. Im 2. Satz hatten Cordula und Thomas ihre Nervosität abgelegt und gewannen diesen mit ihrem druckvollen Spiel mit 6:3.
Jetzt musste auch hier der Match-tiebreak entscheiden. Schnell gingen Cordula und Thomas in Führung und gewannen diesen klar mit 10:3 und sicherten sich somit den Titel des Mixed-Clubmeisters 2009.

 

Herzlichen Glückwunsch an die Sieger und natürlich auch an die Zweitplatzierten.

Nun gilt es noch einen ganz besonderen Dank auszusprechen.

Dieser gilt dem gesamten Bewirtungsteam unter der Regie von Veronika und Rudi. Wie ihr uns dieses Wochenende wieder verwöhnt hat war einfach SUPERKLASSE!!!

Vielen Dank auch an alle Teilnehmer. Denn eines ist klar – ohne euch käme kein Turnier mit so tollen Spielen zustande.

                                                            Das Organisationsteam

Eine Europameisterin im Beach-Tennis aus unserem Tennisclub!!!

 

Mit ihrer Partnerin Corinna Wolf wurde die Schönaicherin Nadine Tränklein Europameisterin im Beach-Tennis.

Dies war der Lohn für einen Tag voller Poweplay

München war für die beiden Beachtennis-Spezialistinnen Nadine Tränklein (TC Schönaich) und Corinna Wolf (TA SV Böblingen) eine Reise wert. Anstrengend war diese Reise allerdings auch, weil die Turnierleitung kurzfristig beschloss, den Sonntag als Spieltag zu streichen. Da die Mitte September bei den deutschen Meisterschaften, im Bonlandener Fildorado, Drittplatzierten nicht nur im Doppel, sondern auch im Einzel und Mixed gemeldet waren, blieb ihnen zwischen den Spielen im Olympiepark oft nur eine kurze Pause.

„ Wir sind von 9.00 Uhr bis 18.30 Uhr auf dem Platz gestanden, ab 12.00 Uhr sogar durchgehend“, kritisierte Nadine Tränklein den Dauereinsatz. Ihr Trost immerhin: Corinna Wolf belegte im Einzel gegen die bis dato in der Beachtennisszene kaum aufgefallenen Pfälzerin Kathrin Corell den zweiten Platz.

Nadine Tränklein unterlag der neuen Europameisterin im Halbfinale mit 5:7. Im Doppel aber wuchsen die beiden Spielerinnen aus dem Kreis Böblingen dann über sich hinaus, holten im Finale sogar einen 2:5-Rückstand wieder auf und wehrten drei Matchbälle ab, ehe sie mit 7:5 am Ziel ihrer Mühen und Träume waren. Zusammen mit Oliver Munz(TA TSV Betzingen) wurde Nadine Tränklein auch noch Dritte im Mixed. Bei den nächsten, im Februar auf Zypern geplanten Europameisterschaften wollen Tränklein/Wolf ihren frisch erkämpften Titel gerne verteidigen.

TCS – Vorstand

Die Doppelmeisterschaften 2006 am 16./17 September 2006

Super Spiele, super Stimmung, super Wetter !!!!!!

Die Doppelmeisterschaften 2006 am 16./17 September 2006

Mit dieser Überschrift kann man die diesjährigen Doppelmeisterschaften zusammenfassen. 20 Herrenpaarungen und 10 Damenpaarungen hatten sich angemeldet. Dies war schon ein sehr gutes und großes Teilnehmerfeld. Und so konnte man gespannt sein auf sicher sehr spannende Spiele und auf die Sieger. Die Organisation hatten diesmal die Damen 40, mit Unterstützung der Herren 55, in ihren Händen. Brigitte Auer und Ingrid Thalhofer behielten jederzeit den Überblick über den Spielplan und wer wann wo zu spielen hatte.

Rudi Kaupp und seine Veronika haben uns wieder einmal super bewirtet, so dass das leibliche Wohl auch nicht zu kurz kam.

Es war für alle Beteiligten sicher ein sehr schönes Wochenende.

Nach spannenden Kämpfen um jeden Ball setzten sich im Hauptfeld der Damen Mutter und Tochter Erika Jauss und Carmen Maisch gegen Katharina Rues und Kristina Rebmann mit 6:4 und 6:0 durch. In der Trostrunde der Damen gewannen auch wieder Mutter und Tochter Kirsten Rebmann und Julia Rebmann  gegen Anita Feuersänger und Elke Kübler mit 6:2 und 6:2.

In der Hauptrunde der Herren ging das Endspiel über drei spannende Sätze und es gewannen Harald Wacker und Thomas Gorhan gegen Otto Andermann und Werner Dilger mit 6:0, 1:6 und 6:3. In der Trostrunde kämpften Thomas Wacker und Stefan Weigelt gegen Werner Bauer und Otto Jaus und die jüngeren hatten die Oberhand und gewannen mit 5:7, 6:4 und 6:3.

Alle strahlenden Sieger auf einen Blick

Nach der Siegerehrung wurde noch mit einem Glas Sekt gefeiert . Die Siegerinnen füllten sogar ihren frisch gewonnenen Pokal mit Sekt und ließen sich feiern.

Am kommenden Wochende, 23. und 24.September  finden unsere Mixedmeisterschaften statt. Wir hoffen auch wieder auf zahlreiche Mixedpaarungen, auf spannende Spiele und auch auf gutes Wetter.

Vorankündigung – Doppelmeisterschaften am 10./11. September 2005

Wie jedes Jahr wollen wir auch heuer wieder unsere Doppelmeisterschaften im September austragen.Dafür vorgesehen ist das Wochenende vom 10. und 11. September 2005

Listen zum Eintragen hängen bereits am Clubhaus aus.

Anmeldeschluss ist Mittwoch, 7. September 2005

Ab 19.00 Uhr findet dann auch die Auslosung statt. Näheres zum Beginn (kommt immer auch auf die Anzahl der Anmeldungen an) könnt ihr im nächsten Mitteilungsblatt lesen.

                                                                 Eure Sportwarte

Hobbyturnier am 31. 7.2005

Am 31.7.2005 wollen wir unser 2. Hobbyturnier veranstalten.

Eingeladen sind vor allem Neumitglieder und solche, die es noch werden wollen.

Aber auch unsere langjährigen und aktiven Mitglieder sind herzlich dazu eingeladen.

Sinn dieses Turniers ist, allen „Neuen“ das Einleben und bekannt werden im Club zu erleichtern und Berührungsängste abzubauen.

Beginn ist um 10.00 Uhr

Wer mitmachen möchte, soll sich bitte bei Norbert Rebmann, Tel.: 07031 654553 oder E-Mail: norbertrebmann@arcor.de anmelden. Ihr könnt euch auch in die Liste eintragen, die im Tennisclubhaus aushängt.

Gespielt wird, wie im vergangenen Jahr, ein Mixedturnier(Schleifchenturnier). Die Partner werden zugelost.

eure Sportwarte