Bericht – Mitgliederversammlung 22.3.2018

Die gut besuchte Mitgliederversammlung am vergangenen Donnerstag war die erste unter der Leitung unseres 1. Vorsitzenden Rainer Mack. Er berichtete von engagierten und arbeitsreichen Aktionen und Events. Viele haben dazu beigetragen, dass ein ordentlicher Spielbetrieb und ein buntes Vereinsleben auch im vergangenen Jahr möglich waren.

Der 2. Vorsitzende Hardy Kübler informierte uns über die vielen technischen, gärtnerischen und olfaktorischen Probleme, die gelöst wurden oder noch in Arbeit sind.

Der Sportwart Stafan Weigeldt berichtete über die sportlichen Höhen und Tiefen, wobei besonders der Aufstieg unserer Damen 40/1 in die Württembergliga zu erwähnen ist. Auch erfreulich ist, dass wir eine Spielerin im Verein haben, die in ihrer Altersklasse auf der deutschen Rangliste Platz 41 einnimmt. Bravo, Stefanie!

Claudia Olbert trug den Bericht der Jugendwartinnen vor. Auch dank unseres Trainers Lucas gab es viele erfolgreiche Unternehmungen, unter anderem das gut besuchte Sommertenniscamp. Sie richtete auch einen Dank an die Eltern, die durch ihr Engagement und finanzielle Unterstützung ein Vereinstricot für alle Jugendlichen ermöglicht haben.

Der Kassenbericht unseres Kassiers Günter Ender zeigte, dass wir gut gewirtschaftet haben. Das ist gut für demnächst anstehende Investitionen, z.B. soll die in die Jahre gekommene und den Ansprüchen des WKD nicht mehr entsprechende Küche erneuert werden.

Bei den Wahlen wurden Veronika Kaupp als Hüttchenwart und Anita Feuersänger als Schriftführerin einstimmig wiedergewählt.
Für die nicht mehr angetretene Monika Langenberg wurde Petra Brunner zur neuen 2. Kassenprüferin gewählt.

Unter Sonstiges wurde noch das Thema der Mannschaftsbewirtung angesprochen. Da Veronika und Rudi in ihren wohlverdienten Ruhestand gegangen sind, sind die Mannschaften mehr gefordert, sich einzubringen. Hierzu gab es engagierte Diskussionsbeiträge.

Der 1. Vorsitzende drückte seinen Optimismus und seine Zuversicht aus, dass wir gemeinsam eine gute Lösung finden werden und bat alle darum, sich auf den vereinbarten Versuch einzulassen.

Wer weitere Details aus der Mitgliederversammlung erfahren will, kann dies im Protokoll nachlesen. Sowie eine Zusammenfassung des Berichts vom Jugendwart.