Archiv der Kategorie: Jugendwart Informationen

Jugend-LK-Tennisturnier vom 18.03.2018

Ein Tennis-Sonntag ohne Sonne? Nicht mit uns!

Ganz im Gegensatz zu den anderen Sonntagen, durften die beiden Schönaicher Knaben dieses Mal trotz Turniertag ausschlafen, denn ihre Auslosung am Jugend-LK-Tennisturnier Top Tennis Kemnat ergab Spieltermine erst am Nachmittag. Timo Kurz eröffnete das Turnier gleich zielstrebig. Es war klar, ein Sieg sollte her, um weitere LK-Punkte einzusammeln.

Jugend-LK-Tennisturnier vom 18.03.2018 weiterlesen

Sören Mezger gewinnt Koinet-Cup Tages-Turnier in Villingen!

Schönaich am Morgen des 28.01.2018: 3 motivierte Tennisspieler des Schönaicher Tennisclubs – Sören Mezger, Timo Kurz und Noah Wacker – machten sich gemeinsam auf den Weg zu Ihren Matchen in die kühlen Tennishallen von Villingen.

Verabredet hatten sie sich bei der von den engagierten Jugendwartinnen organisierten Tennisjugendfeier 2 Wochen zuvor. An dieser Stelle noch vielen Dank im Namen der gesamten Jugend an den Verein für den tollen Abend im Dreambowl!

Sören Mezger gewinnt Koinet-Cup Tages-Turnier in Villingen! weiterlesen

Jahresfeier der Tennisjugend

Letzten Samstag ging es mit 30 Kindern und Jugendlichen wieder ins Dreambowl. Auch Lucas war wieder dabei. Wenn auch die Meisten nur mit der Tennisjugend einmal jährlich zum Bowlen kommen, merkt man doch, dass ein gewisses Balltalent in jedem Einzelnen steckt, denn so mancher Strike wurde auf unseren Bahnen gefeiert!

Nebenher wurden Chicken-Nuggets und Pommes an den Tischen ge-snackt und Alle waren wieder mit Begeisterung dabei – und wahrscheinlich wird auch für die nächste Jahresfeier wieder der Wunsch geäußert ins Bowling zu gehen. Jederzeit gerne, auch uns Betreuern hat es wieder Spaß gemacht mit Euch!

Trikots für die Jugendmannschaften

Durch das Engagement und finanzielle Unterstützung verschiedener Eltern war es möglich, uns ein Vereinstrikot zu dem geringen Eigenanteil von 10 Euro anzuschaffen. Es macht doch gleich einen ganz anderen Eindruck, wenn eine Mannschaft auch optisch als Team auftritt.

Einen ganz herzlichen Dank dafür gilt: Familie Dellinger, Familie Sieber,  Familie Weis, Familie Musabasic, Familie Mezger.

Jugend-Clubmeisterschaften 2017

Für die Jugend war die diesjährige Meisterschaft über die gesamte Freiluftsaison verteilt.
Schon zur Saisoneröffnung wurden die ersten Matches ausgefochten und weitere Begegnungen selbstständig über den Sommer ausgemacht bis dann am Saisonabschluss die letzten Matches ausgefochten wurden. Die große Überraschung für alle: der Sommer geht zu schnell vorüber und in den letzten Tagen herrschte auf den Plätzen jugendlicher Hochbetrieb! Regen und Krankheit erschwerten diesen Umstand noch, aber letztendlich hatte jeder spannende und spaßige Matches aus denen folgende Sieger hervorgingen:

  • Nadine Kreuzer – Juniorinnen
  • Leo Probst –Junioren
  • Tobias Kreuzer – Knaben I
  • Noah Wacker – Knaben II

Jugend-Clubmeisterschaften 2017 Jugend-Clubmeisterschaften 2017

Sandflöhe zu Gast

In den Sommerferien war es wieder soweit: der TCS hatte im Rahmen der Spielferien hiesigen Kindern angeboten, auf unserer Anlage am Tennissport zu ‚schnuppern‘ und 20 kids zwischen 6 und 11 Jahren fanden sich bei herrlichem Sommerwetter und voller Erwartung bei uns ein.

Nachdem Claudi, die alles wieder super organisiert hatte, die Jungstars auf 4 Gruppen verteilt und jeden mit einem Schläger versehen hatte, nahm sich je ein Betreuer (wie die Profis: Elke, Marlies, Karl und Roland) einerGruppe an und schon bald wurde mit Bällen jongliert, balanciert, gelaufen, geworfen, und der eine oder andere Tennisschlag im Kleinfeld oder schon übers Netz probiert.

Spielferien3 Spielferien4

Nach jeweils rund 25 Minuten wechselten die Gruppen zu einem anderen Betreuer, sodass alle Kinder in den Genuß aller aufgebauten Spielstationen kamen. Besonders beliebt war dabei die Jagd auf große  selbst erzeugte Seifenblasen, die mit dem Schläger aufgefangen oder mit einem gezielten Schlag zum Platzen gebracht werden mussten.

Spielferien1Und hätte sich nicht der Hunger gemeldet, angeregt durch die verführerischen Düfte seitens Veronika vorbereiteter Minipizzas, wäre ein Ende des Gewusels noch lange nicht absehbar gewesen. So aber saßen dann alle Kinder  zusammen an einer großen Tafel auf unserer Terrasse und ließen es sich schmecken. Der Beobachter staunte, welche Mengen aller Müdigkeit oder Erschöpfung zum Trotz rasend schnell verdrückt wurden.

Spielferien2

Satt und müde wurden die Kids wieder der Obhut von Eltern/Großeltern anvertraut,  und wenn man das Geschnatter richtig deutet, scheint doch bei manchem der Wunsch geweckt, es intensiver mit Tennis zu versuchen. Wir würden uns freuen.