Allgemein

Mixedmeisterschaften und die italienische Nacht

Ein bisschen spät – aber nicht vergessen

Nachtrag zu unseren Mixedmeisterschaften und dem Saisonabschluß – die italienische Nacht

Es war kalt, es regnete immer wieder ein bisschen – aber es gab ein paar unentwegte, die die diesjährigen Mixedmeisterschaften unbedingt gewinnen wollten. Unter der Turnierleitung der Damen 40 – hierbei sei besonders Ingrid Thalhofer erwähnt, die immer alles und alle im Griff hatte – gingen an 2 Tagen die Meisterschaften über die Bühne.

Es gab einige heißumkämpfte Spiele, die erst im 3. Satz entschieden wurden.

Sieger der Hauptrunde wurden Nadine Tränklein/Jochen Bauer, die sich in einem packenden Endspiel gegen Brigitte Auer/Otto Andermann durchsetzten.

In der Trostrunde gelang der Sieg Petra Lopez/Bernd Bartak gegen  Martina Rebmann/Uwe Rebmann

Alle Sieger auf einen Blick

Unser Sportwart Hardy Kübler beglückwünschte alle Sieger und überreichte ihnen ihre wohlverdienten Geschenke.

Am Samstagabend stieg dann unsere italienische Nacht.

Das Clubhaus war super dekoriert – einen großen Dank an unsere Erika Jauss, die es sich wieder einmal nicht hatte nehmen lassen, die Dekoration zu basteln. Sie hatte wie immer ganz tolle Ideen und so kam schnell richtig italienischer Flair auf. Nur das Wetter wollte sich nicht so richtig auf italienisch einstimmen. Unsere fleißigen Männer hatten wohl so eine Vorahnung und bauten ein Zelt vor den Eingang des Clubhauses, indem sich die Bar befand (die später auch sehr viel Zulauf hatte)

Unsere Freunde vom CCI waren diesmal für das Essen zuständig. Es gab Pizza und Pasta – wie immer hervorragend zubereitet. Sogar ein Pizzaofen wurde extra mit dem Gabelstapler auf das Gelände gefahren und aufgebaut. Die langen Schlangen, die sich bei der Essensausgabe bildeten, zeugten davon, wie gut das Essen schmeckte und wie gut die Idee ankam.

Die Feier dauerte bis in die frühen Morgenstunden – mit viel Ramazotti und Tanz.

Als Fazit – es war ein sehr gelungenes Fest.

An dieser Stelle allen Helfern nocheinmal unsern Dank

TCS – Vorstand