Schlagwort-Archive: Verbandsspiel

Verbandsspiele am Samstag und Sonntag – 6. und 7. Juli

Liebe Mitglieder, liebe Sonntagstruppe,

am Samstag, 6.7. und Sonntag, 7.7.19 sind wieder viele Mannschaften auf unserer Anlage am Start.
Die Plätze stehen deshalb am Samstag, ab 13.00 Uhr und am Sonntag ab 09.00 Uhrausschließlich für Verbandsspiele zur Verfügung.

Unsere Athleten freuen sich über viele Zuschauer:-).

Ich danke für Euer Verständnis.
Sportliche Grüße
Rainer Mack
TC Schönaich 1. Vorstand

Sommerhitze! Tennisplätze sind Samstag 29.6. und Sonntag30.6. von 09.00 bis 13.00 Uhr gesperrt

Liebe Mitglieder, liebe Sonntagstruppe,

aufgrund der sommerlichen Hitze mussten wir die Verbandsspiele am Samstag, 29.6. und Sonntag, 30.6.19 in den Vormittag vorverlegen, sodass die Plätze jeweils von 09.00 bis 13.00 Uhr ausschließlich für Verbandsspiele zur Verfügung stehen.

Ich danke für Euer Verständnis.

Sportliche Grüße
Rainer Mack
TC Schönaich 1. Vorstand

Die 4er Mannschaft der Damen 40 sind aufgestiegen

Es war die erste Saison der Damen 40 als 4er Mannschaft. Und es sollte gleich die erfolgreichste Saison dieser Mannschaft sein.
Arg gebeutelt durch Verletzungspech und Urlaub war es nicht immer ganz einfach auch 4 Spielerinnen auf den Platz zu bringen. Mit viel Mühe und Überredungskunst brachte es unsere Spielführerin Anita Feuersänger aber immer fertig. An dieser Stelle vielen
Dank, Anita für Deinen Einsatz. Bis auf das letzte Spiel wurden alle Spiele souverän
gewonnen.
Am letzten Spieltag wurde es aber noch einmal so richtig spannend. Wir verloren das Spiel beim Stande von 4:4 weil wir weniger Spiele gewonnen hatten. Zum Glück reichte es uns aber doch noch zum Aufstieg.
Ganz hervorragen war unsere Doppelbilanz – wir haben alle Doppel gewonnen!!!!
Weiter so, Mädels!!!!!
Für die Mannschaft spielten: Elisabeth Krauhausen, Conny Ender, Anita Feuersänger, Erika Jaus, Elke Kübler, Ingrid Thalhofer, Marlies Braun, Regina Wagner, Susanne Neef, Brigitte Auer.
Der TCS-Vorstand gratuliert ganz herzlich

Nightsession bei den Damen 40 in Dätzingen

22.00 Uhr, 23.00 Uhr, 24.00 Uhr – der Zeiger der Uhr rückte unerbittlich weiter und immer noch war kein Ende der Spiele abzusehen!!!!

So sah es bei unserem Auswärtsspiel in Dätzingen letzten Samstag aus. Als unser drittes Doppel um 0.30 Uhr noch den Satzausgleich hinbekam – die kämpferische Leistung unserer Damen Elisabeth Krauhausen und Susanne Neef war umwerfend um diese Zeit – rebellierten alle anderen Mannschaftsmitglieder und baten die vier Doppelspieler den 3. Satz doch als T-break zu spielen.

Da der Ausgang dieses Doppels mit unserem Gesamtsieg nichts mehr zu tun hatte, waren alle einverstanden. So konnten wir letztendlich um 1.15 Uhr in der Nacht unser wohlverdientes Abendessen einnehmen.

Eine schlechte Planung von Seiten des WTB mit 3 Heimspielen und nur 6 Plätzen des TC Dätzingen macht solche kuriosen Dinge möglich.

Zu allen Zeitpunkten war die Stimmung in beiden Teams aber sehr gut und alle Spiele verliefen in einer sehr fairen Atmosphäre. Vielen Dank an alle dafür.

Mitleidtragende Conny Ender