AllgemeinJugendwart Informationen

Oberschulamtsfinale 2006 in Stuttgart-Stammheim

Die Johann-Brücker-Grundschule aus Schönaich hatt sich für das Regierungspräsidiumsfinale im Kleinfeldetennis mit weiteren 11 Schulen qualifiziert. Begleitet wurden die 5 Jungs un ein Mädchen von Frau Breitinger, einer Sportlehrerin der Schule, von Tennislehrer Joachim Halverscheidt vom Tennisclub Schönaich und einer doch erstaunlich großen Gruppe Schlachtenbummlern.

Die Kinder spielten zuerese in der GRuppe „Paris“ gegen 3 andere Schulen. In jeweils 4 Einzeln und 2 Doppeln wurden Sieger ermittelt. 2 Partien wurden klar gewonnen, die dritte aber auch klar verloren. Süannend wurde es dann in der Zwischenrunde. Die ersten beiden Partien entschieden wir sicher für uns. Nur knapp nach Punkten mussten wir uns im dritten Spiel geschlagen geben. Wir belegten in dieser Gruppe wieder den 2. Platz und traten danach zu den Platzierungsspielen im K.O.-System um die Plätze 5-8 an.

Wieder wurde die erste Partie gewonnen und im Spiel um Platz 5 nur knapp nach Punkten verloren. Am Ende waren wir stolz und zufrieden mit unserem hervorragenden 6 Platz. Gesamtsieger wurde die Herzog- Ulrich-Schule aus Lauffen.

Hervorragend organisiert wurde die Veranstaltung von Christoph Warth, Sportlehrer am Burggymnasium in Schorndorf und seinem Bezirksbeauftragten. Seine Schulklasse fungierte als Schiedsrichter. Im Leistungszentrum des WTB konnten sich

auch die dort tätigen Trainer über das erstaunlich hohe Spielniveau der Teilnehmer freuen. Mit dem Softball im Kleinfeld sind die Ballwechsel wesentlich länger und es war erstaunlich mit wieviel Einsatz und Spieleifer um jeden Ball gefightet wurde. Der Beauftragte des Regierungspräsidiums Gerhard Dill zeigte sich erfreut darüber, dass gegenüber dem Vorjahr wiederum eine deutliche Steigerung von fast 100 teilnehmenden Teams eireicht wurde.

Bei der Siegerehrung wurden die Kinder vom amtierenden deutschen Meister Torsten Popp überrasscht, der die Medaillen und Urkunden überreichte.

Für die Schönaicher Schule spielten Christian Widmaier, Fabian Rebmann, Jan Grimme, Fabian Jost, Janik Bauer und Olivia Lopez

Joachim Halverscheidt