Aktuelles

TCS Technik – eine Bitte bezüglich der Sandplätze

Veröffentlicht

Liebe Tennisfreunde,

nach unserer langen Zwangspause sind wir nun alle ganz „heiß“ aufs Tennisspielen. Deshalb möchte ich Ihnen/Euch die Problematik, die diese Saison nichts mit Corona zu tun hatte, etwas näher bringen:
Große Schwierigkeiten bereitete uns dieses Jahr das Wetter. Zum Start der Frühjahrsinstandsetzung hatten wir Probleme mit kühlem Wetter und Regen, was zu weichen Plätzen führte, die einen erheblichen Mehraufwand an Arbeiten verursachten. Nach einigen schönen Tagen kam uns erneut der Frost in die Quere und hat uns zwei Wochen in Verzug gebracht. In den letzten Wochen der Frühjahrsinstandsetzung hatten wir dann mit starker Trockenheit der Plätze zu kämpfen – nach dieser langen Trockenheit gab es nochmal Frost und dann wieder viel Regen.

Dieser Regen hält wie Ihr/Sie alle seht/sehen immer noch an. Durch diesen Umstand sind unsere Plätze – vor allem 7-9 – stark aufgequollen. Deshalb habe ich diese auch die komplette Woche gesperrt. Da ich aber nicht jeden Tag den Zustand der Plätze prüfen kann nun meine Bitte:

Wenn Ihr/Sie auf den Platz geht/gehen und schon beim Betreten mehrere Zentimeter einsinkt, lasst das Spielen bitte bleiben! Der Aufwand für unser Team die Löcher wieder zu schließen ist immens – zumal dann wieder neuer Sand eingebracht werden muss, der naturgemäß noch weich ist.

Ich habe mich bei den Nachbarvereinen informiert – auch diese haben die gleichen Probleme. Ich plädiere deshalb auf Euer/Ihr Verständnis und Geduld 😊
Nach dem Spielen dann bitte die Plätze gut abziehen, wenn möglich die Löcher schließen und ggf. wässern.

Vielen Danke!
Tennisclub Schönaich e.V.
Annette Auer-Skyrme