AktuellesAllgemein

Mixed-Meisterschaften 2019

Am 28. und 29. September 2019 kam es gleich zu dem nächsten Event auf der Tennisanlage des TC Schönaich: Nach den Doppelmeisterschaften und den Endspielen der Vereinseinzelmeisterschaften, schlossen nun die Mixed-Meisterschaften nicht nur die Serie von drei Turnierwochenenden, sondern auch die Sommersaison ab.

Das Feld aus 16 Doppelpaarungen war geprägt von bunten Paarungen: Zum Teil eingespielte Teams, Vater- Kind, Geschwister, Ehepartner und bunt zusammengemischte Paarungen boten viele spannende Spiele. Nach den ersten Spielen um 11 Uhr stand fest, wer in der Hauptrunde weiterkämpfen darf und wer in der Nebenrunde weiterspielt. Das Viertelfinale beider Runden erfolgte am frühen Nachmittag. So zogen Harald Wacker und Frauke Kreuzer, Laura Gorhan und Leo Probst, Nadine und Albert Kreuzer, sowie Sabine Kuppinger und Stefan Weigeldt in der Hauptrunde in das Halbfinale ein. In der Nebenrunde gelang Silke und Thomas nach gewonnenem Matchtiebreak der Einzug ins Halbfinale, ebenso Clara Rüdiger und Rene Stach, Marion Schönhaar und Rainer Mack und Lena Stach und Sören Mezger.

Egal ob nun der Sprung in den zweiten Turniertag geschafft war oder nicht, das von Carsten Schwarz, Timo Jauernig und Rene Stach zubereitete Abendessen lockte viele Mitglieder am Samstagabend wieder ins Vereinsheim. Bei ausgezeichnetem Essen, ausreichend zu trinken, anregenden Gesprächen und Musik wurde ausgelassen getanzt, gefeiert und genossen.

Das am nächsten Morgen angebotene Weißwurstfrühstück erleichterte den Start in den Sonntag und den mittäglichen Hunger versorgten Rudi und Veronika mit – wie üblich – sehr leckerem Essen.

In der Hauptrunde waren am Sonntag äußerst spannende Spiele, welche alle erst im Matchtiebreak entschieden werden konnten, zu beobachten. Am Ende des Tages gewannen in der Hauptrunde Laura Gorhan und Leo Probst das hochpackende Finale gegen Sabine und Stefan.

In der Nebenrunde wurde nur das Halbfinale von Lena und Sören gegen Marion und Rainer im Matchtiebreak entschieden. Im Finale konnten sich Clara Rüdiger und Rene Stach in zwei Sätzen mit 6:2 6:1 gegen Lena und Sören durchsetzen.

Am Abschluss des Mixed-Meisterschaft-Wochenendes stand die sympathische Rede von Rainer Mack, welcher neben der Anerkennung der wichtigen Ehrungen und Leistungen ein durchweg positives Fazit, nicht nur der Meisterschaften, sondern auch der gesamten Sommersaison zog. Somit war die Sommersaison, nach den offiziellen Siegerehrungen der Einzelvereinsmeister durch Stefan Weigeldt und der Mixed-Meister, durchgeführt von Kathi Mack und Lena Hahn, offiziell abgeschlossen.