Archiv der Kategorie: Sportwart Informationen

Einzelmeisterschaften 2018 – neuer Modus

in diesem Jahr wollen wir einen neuen Anlauf unternehmen, Einzelclubmeisterschaften mit „vernünftiger“  Beteiligung durchzuführen. Dazu wird der Austragungsmodus geändert:

  • Die Spiele finden über einen längeren Zeitraum statt  (von Mitte Juni bis Mitte September).
  • Es wird in Gruppen gespielt. Innerhalb der Gruppe spielt jeder gegen jeden.
  • Die Spieltermine machen die einzelnen Gruppenmitglieder miteinander aus.
  • Bei der Zusammenstellung der Gruppen wird auf  die Spielstärke  der Teilnehmer geachtet.
  • Anzahl der Gruppen und Gruppengröße wird von der Teilnehmerzahl abhängen.
  • Im September spielen die Gruppenersten den Clubmeister aus. Dies kann in mehreren Klassen stattfinden.
  • Im Clubhaus hängen Listen aus – bitte tragt euch ein!
  • Die Gruppeneinteilung/Auslosung wird am 6ten Juni stattfinden.

Sportliche Grüße

Stefan

Mixed-Meisterschaften 2012

Die strahlenden Siegerinnen und Sieger

Viele schöne Spiele gab es bei den Mixed-Meisterschaften am vergangenen Wochenende zu sehen. Besonders erfreulich war die Beteiligung auch junger Spielerinnen
und Spieler. 3 Vater-Tochter-Paarungen, alte eingepielte und neu zusammen gekommene Paarungen lieferten sich hoch spannende und tolle Matches.
Sieger wurden Sabine Kuppinger und Albert Kreuzer, die sich gegen das Geschwisterpaar Harald Wacker und Ulike Rebmann durchsetzen konnten.
In der Trostrunde gewannen Sigrid Gorhan und Michael Schober gegen Bettina Wagner und Karl Bichler.

Clubmeisterschaften 2012 im Einzel

Unsere Vereinsmeister - Herren und Herren Ü50 - Haupt- und Nebenrundesieger

Bei herrlichem Tenniswetter fanden am Wochenende die Clubmeisterschaften des TC Schönaich statt. Dabei war es völlig unverständlich, dass es bei den Damen nur zu 4 Meldungen kam, dieser Wettbewerb gestrichen werden musste und jene 4 Damen nicht aktiv werden
konnten, weil sie von ihren Kolleginnen im Stich gelassen wurden.
Bei den Herren entwickelten sich häufig spannende Ballwechsel und Spielszenen, die von den Zuschauern immer wieder mit Beifall belohnt wurden. So manches Spiel schien für eine Überraschung zu sorgen, doch am Ende kam es zu keinen Favoritenstürzen.
Bei den Herren über 50 besiegte Karl Bichler seinen Mannschaftskameraden Helmut Seeger. Aus der Nebenrunde ging Klaus Blech als Sieger hervor – er behauptete sich ganz deutlich gegen Günter Ender.
Bei den Herren setzte sich Harald Wacker erwartungsgemäß gegen Albert Kreuzer durch. Die Nebenrunde gewann der stark aufspielende Matthias Nagel gegen Rainer Mack.
Euer Sportwart

Doppelmeisterschaften am 10. und 11. September 2011

Am Wochenende 10./11. September 2011 fanden unsere diesjährigen Doppelmeisterscahften statt. Bei strahlendem Sonnenschein und viel gute Laune startete
das Turnier um 10.00 Uhr. Der Sportwart Werner Dilger hätte sich eine größere Anzahl von Beteiligten gewünscht, aber das lag vielleicht auch an dem Termin
(letztes Ferienwochenende).
Nichts desto trotz konnte man schöne, spannende Spiele sehen, bei der die einen oder anderen Favoriten etwas ins Straucheln kamen. So kam manches unerwartete Ergebnis zustande. Doppelmeisterschaften am 10. und 11. September 2011 weiterlesen

Doppelmeisterschaften des Tennisclubs am 11. und 12. September 2010

Tolles Wetter, spannende Spiele und hervorragende Bewirtung – so kann  an ein kurzes Fazit unserer diesjährigen Doppelmeisterschaften am letzten Wochenende ziehen.
27 Paare hatten sich zur Austragung der Clubmeisterschaften gemeldet. Bei den Damen spielten 5 Paarungen die Meisterschaft unter sich aus. Jedes Paar musste 4mal antreten. Das entscheidende Spiel fand zwischen Petra Brunner/Frauke Kreuzer gegen Annette Auer-Skryme/Cordula Probst statt. Den Titel holten sich Petra Brunner und Frauke Kreuzer mit 6:3 und 6:2. Sie blieben als einzigstes Paar ungeschlagen und waren somit verdient Doppelmeister der Damen
Die Herrenkonkurrenz wurde in zwei Kategorien ausgetragen: Herrendoppel bis 100 und über 100 Lebensjahre.
Im Endspiel bei den UHUS (unter Hundert) trafen Albert Kreuzer/Stefan Weigeldt auf die Sieger des letzten Jahres Harald Wacker/Thomas Gorhan. Diese gewannen erneut mit 6:2 und 6:3 und konnten somit ihren Titel erfolgreich verteidigen.
Die Paarung Otto Andermann/Werner Dilger waren als Favoriten ins Endspiel bei den ÜHUS (über Hundert) gegen Karl Bichler/Hellmut Feuersänger gestartet.
Sie verloren überraschend den ersten Satz mit 3:6, konnten sich aber dann steigern und gewannen den zweiten Satz mit 6:2. Nun musste der Matchtiebreak die Entscheidung bringen. Otto Andermann und Werner Dilger gewannen diesen und waren damit bei
den ÜHUS Doppelmeister.
Die jeweiligen Verlierer aus den ersten Begegnungen der Herrenwettbewerbe trafen in der Trostrunde aufeinander. Glückliche Sieger wurden dort Klaus Blech/Hellmut
Seeger in einem spannenden Endspiel gegen Florian und Thomas Wacker, welches auch erst im Match-tiebreak entschieden wurde. Nach Verlust des ersten Satzes mit 2:6 konnten die Oldies Klaus Blech/Hellmut Seeger die nächsten Sätze mit 6:3 und 7:6 für
sich gewinnen.

Unsere strahlenden Sieger

Die Zuschauer konnten spannende und technisch gute Spiele sehen. Gewünscht hätte sich die Turnierleitung noch einige Meldungen mehr vor allem bei den Damen und von jüngeren Spielern und Spielerinnen.
Ein großes Dankeschön geht an das Bewirterehepaar Veronika und Rudi Kaupp. Sie haben uns alle wieder sehr verwöhnt mit ihren großen und kleinen leckeren Speisen, wie belegte Brötchen, Weißwürste, Schnitzel, Pfifferlingsgerichte und vieles mehr. DANKE!!!

Die Turnierleitung

Freier Spielabend für alle Mitglieder

Was stellt sich unser Sportwart Werner Dilger darunter vor?

Man sollte möglichst ohne Partner oder feste Verabredung zum Tennisspielen auf den Tennisplatz kommen. Erst dort sollen sich dann Einzel, Doppel und Mixed zusammen finden. Dies soll vor allem für all diejenigen eine Chance zum Tennisspielen sein, die keinen Partner finden, oder sich nicht trauen jemanden anzusprechen oder einfach ganz neu im Club sind und noch niemanden kennen. Dies ist aber auch für alle anderen eine große Chance, einfach mal mit jemanden zu spielen, mit dem man sonst nie auf den Platz kommt.
Es sind natürlich auch unsere Kinder und Jugendlichen herzlich dazu eingeladen!
Der Spielabend soll ab sofort Donnerstag ab 17.30 Uhr stattfinden.
Hoffen wir, dass diese Idee ein Erfolg wird und recht viele daran teilnehmen.

Euer Sportwart Werner Dilger